• Startseite
  • NEWS
  • Jeunesses Musicales Deutschland verleiht Deutschen Jugendorchesterpreis 2022/2023

Jeunesses Musicales Deutschland verleiht Deutschen Jugendorchesterpreis 2022/2023

6 jeunesses musicales deutschlandDeutscher Jugendorchesterpreis 2023 (Foto: Jeunesses Musicales Deutschland)

Für ihr Engagement und ihre Kreativität wurden am 10. Dezember in der TauberPhilharmonie Weikersheim junge Ensembles mit dem Deutschen Jugendorchesterpreis der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) ausgezeichnet. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Bundesjugendministerin. Mit der Auszeichnung würdigt der musikalische Jugendverband neben der musikalischen Qualität insbesondere die fantasievolle Programmgestaltung und die weitgehend eigenverantwortliche Umsetzung des Konzertprojekts durch die Jugendlichen.

Den 1. Preis und 2.500 € erhielt das Junge Sinfonieorchester der Musik- und Kunstschule Landkreis Leipzig. Der 2. Preis in Höhe von 1.500 € ging an die Jugendkapelle Bad Wurzach. Zwei 3. Preise und jeweils 1.000 € wurden vergeben an das Sinfonieorchester des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums Weißenhorn und an das Gemeinschaftliche Sinfonieorchester des Gymnasiums Trossingen und Droste-Hülshoff-Gymnasium Rottweil.

JMD-Präsident Johannes Freyer wandte sich in seiner Würdigung direkt an die Jugendlichen: „Eure musikalischen Darbietungen waren allesamt originell und so individuell verschieden, wie ihr als Akteure vor Ort.“ In einer sich schnell verändernden Lebenswelt seien Jugendorchester ein wertvoller analoger Treffpunkt, wo beglückende Musikerlebnisse ebenso möglich seien wie der Austausch und das Teamwork junger Menschen.

Jugendorchester aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich am Wettbewerb beteiligt und dürfen zu Recht stolz sein. Gewonnen haben sie nämlich alle: durch ihren Einsatz, auch über das Musizieren hinaus, für den Zusammenhalt in ihren Orchestern. Sie sind sie an den gemachten Erfahrungen gewachsen und haben Freude und Energie freigesetzt. Und die benötigen Jugendorchester dringend. Denn vielen Ensembles ist es aktuell noch nicht wieder gelungen, die während und nach der Corona-Pandemie entstandenen Lücken zu schließen. Vom Deutschen Jugendorchesterpreis und den kreativen, von Jugendlichen und Orchesterleitern mit großem Einsatz verwirklichten Projekten geht deshalb in besonderer Weise das Signal aus: Jugendorchester sind unverzichtbar. Es lohnt sich, sich zu engagieren – für das unvergleichliche Erlebnis Orchester.

Die Preisverleihung war verbunden mit einem bundesweiten Jugendorchestercamp vom 7. bis 10. Dezember, zu dem die Jeunesses Musicales Deutschland junge Instrumentalisten aus allen für den Preis nominierten Orchestern in die Musikakademie Schloss Weikersheim eingeladen hatte. Mit dabei waren auch jugendliche JM Botschafter, die sich in ihren Jugendorchestern ebenfalls aktiv für ein starkes und tragfähiges Gemeinschaftsgefühl engagieren.

Der Deutsche Jugendorchesterpreis, den die JMD seit 1996 alle zwei Jahre durchführt, wird gefördert durch das Bundesjugendministerium, die Deutsche Bank Stiftung und die Deutsche Musik- und Orchestervereinigung unisono. Partner sind der Verband deutscher Musikschulen und der Bundesverband Musikunterricht.

 

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen Magazin das musikinstrument

Printausgabe & E-Paper

das musikinstrument Sonderhefte

das musikinstrument Magazin - Sonderhefte

Download als E-Paper

das musikintrument Jahresausgaben

das musikinstrument Magazin - Akutelle Ausgabe

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.